Aktuelle Holzpreise

Bei den Preisen handelt es sich um Tagespreise, ohne MWSt. und ohne Skonto- und Provisionsabzug. Es sind i.d.R. Preisrahmen angegeben, da die Preise von Abnehmer zu Abnehmer - auch abhängig von Abmessungs- und Qualitätsanforderungen - unterschiedlich sind. Die Preisangaben dienen allein zur Orientierung! Es wird keine Gewähr übernommen, dass einzelne Preise am Tag der Holzübernahme durch die FBG oder den Holzkäufer erzielt werden. Preise abzgl. 2% Skonto, + Mwst., abzgl. 1,10 € Verwaltungskostenpauschale FBG (Stand: Februar 2022)
Halten Sie vor dem Einschlag Rücksprache wegen der Abschnittslängen!!

Nadelholz

 Fichtenstammholz, Fichten-Abschnitte (Fixlänge)

  • Langholz immer ganze Fuhren
  • Nachfrage nach frischer Fichte sehr hoch
    Preisziel 2b bessere Qualität: ca. 110-120 € bei 16 - 21 m Länge, Zopf >18 cm o.R.
  • Stammholz durchschn. Qualität (aber gesund und frisch!) Länge 10 - 21 m , Zopf > 14 cm o. R., einschnürige Krümmung bis 3 cm/lfm
    Preis: 100-115 € (1b - 2b)
  • Abschnitte Fi frisch, gesund, gerade: 100-115 € (1b - 2b) 3,60 m + 10 cm (nur ganze Fuhren!!), 4,00 m + 10 cm (Kleinmengen)
  • D-Holz: 70-85 €/fm (1b - 2b)
  • Käferholz (gerade, ohne Fäule): ca. 60-90 €/fm

 Kiefernstammholz, Kiefern-Abschnitte (Fixlänge)

  • Langholz immer ganze Fuhren
  • Nachfrage nach frischem Kiefernstammholz hoch
  • Preisziel 2b bessere Qualität: 85-90 €/fm bei Länge 16 - 21 m , Zopf >18 cm o.R, einschnürige Krümmung bis 2 cm/lfm
  • C-Abschlag (Bläue) von 10 €/fm
  • Stammholz durchschn. Qualität: Länge 10 - 21 m, Zopf > 14 cm o. R., einschnürige Krümmung bis 3 cm/lfm
    Preis: 70-90 € (1b - 2b)
  • D-Holz 50-60 €/fm
  • Abschnitte Kiefer frisch, gesund, gerade, ohne Kiefernkäfer: 3,60 m + 10 cm, nur bis 45 cm am Stock, nur ganze Fuhre (25 fm)
    70-90 € (1b - 2b) , 4,00 m + 10 cm für Kleinmenge
    D-Holz: 50-60 €/fm
  • Starke Abschnitte Kiefer, gesund, gerade ab 40 cm m. R.  mind. 15 fm (halbe Fuhre): 5,00 m + 10 cm 85-90 €/fm

Lärchen - Stammholz

  • Nachfrage hoch
  • ca. 110 - 130 €/fm je nach Qualität
  • Preis immer noch sehr gut

Palettenholz

  • Derzeit nur nach Absprache möglich!!!
  • Preisspanne: ca.  €/fm

Papierholz

  • Nachfrage hoch
  • Zopf 8 - 40 cm
  • Preis:Fichte 29 €/rm, Kiefer 25 €/rm

Industrieholz (Pfleiderholz)

  • Nachfrage vorhanden
  • Zopf 7 cm m.R.
  • 2 - 5 m als Längen möglich (pro Hieb nur eine Länge möglich)
  • Preis: 18 - 21  €/rm

Hackschnitzel

  • 20 €/srm trocken

Palisaden (Kiefer und Lärche)

  • keine Nachfrage

Fördermöglichkeiten bei Durchforstung

Es gilt : Soweit staatliche Gelder zur Verfügung stehen wird die Durchforstung von Beständen bis zur Höhe von 15 m  von staatlicher Seite gefördert wenn dadurch die Klimastabilität ausreichend verbessert wird Förderung Jungbestandspflege Zusammen mit dem Papierholzerlös deckt  sich damit u.U. auch ein unternehmergestützter Pflegeeingriff bei schwächeren Sortimenten. Es empfiehlt sich eine rechtzeitige Beratung damit ein gültiger Antrag gestellt werden kann. Die Regelung gilt nicht!! für reine Fichtenbestände.
Erfahren Sie, ob im Moment Fördergelder zur Verfügung stehen: Ihr zuständiger Förster: Unsere Partner---->Forstverwaltung

Laubholz

Eiche:

  • Nachfrage stabil
  • gute Preise
  • C-Holz Einschlag ab 3 b lohnend: 3b 95 €/fm, 4a 120 €/fm, 4b 140 €/fm, 5 150 €/fm, 6 150 €/fm aktuell
  • B-Holz ab 3b lohnend: 3b 180 €/fm, 4a und höher  260 €/fm,

Buche:

  •  B-Holz: frisch, ab 40 bis 49 cm Mittendurchmesser aufwärts 100 €/ fm
  •  C Holz: ab 35 -39 cm Mittendurchmesser 80 €/fm
  •  C-Holz als Brennholz vermarkten 35 €/Ster
    Wo sinnvoll Samenbäume (Naturverjüngung) belassen.

  • A-Holz beste Qualität ohne Mängel: ab 50 - 59 cm Mittendurchmesser aufwärts 120 €/fm

Esche:

  • B/C Preise
  • 55 €/fm (3a) - 110 €/fm (6.Klasse)

Erle

  • 40 - 60 €/fm

Birke

  • Große Nachfrage
  • Preis nach Qualität---> Verhandlungssache

 

Hackschnitzel

  • 17 €/srm trocken

Brennholz

  • Preise auf Grund des steigenden Ölpreises auf gutem Niveau
  • Preise sind Verhandlungssache zwischen dem Waldbesitzer und dem Abnehmer
  • Die Vermarktungspreise der FBG- soweit sie selbst vermarktet- finden Sie unter Brennholz und dort im Anschluss an die Brennholzbörse

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).
Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.