Forstbetriebsgemeinschaft Amberg-Schnaittenbach

Forstverwaltung

 Finanzielle Förderung in Bayern

Lesen Sie hier mehr zum staatlichen Förderprogramm der Bayerischen Forstverwaltung:

Forstliches Förderprogramm

Sie sind als Waldbesitzer bereit, einen Beitrag zum Umweltschutz, zum Aufbau zukunftsfähiger Wälder oder Wegebau zu leisten? Dann wird Ihnen dieses Engagement, das sie zum Wohl der Allgemeinheit über das Eigeninteresse hinaus erbringen, finanziell honoriert.

Förderung Z.B. bei:
Wiederaufforstung, Nachbesserung, Erstaufforstung, Jungbestandspflege
Erhalt starker Altbäume, Totholz etc. pp
Außerdem erhalten Sie Unterstützung bei Katastrophenschäden.

Ansprechpartner zum Förderantrag und aktuellem Stand der Förderung sind unsere Revierförster am Amt für Landwirtschaft und Forsten vor Ort.

Amt für Landwirtschaft und Forsten Amberg, Bereich Forsten
www.alf-am.bayern.de

Maxallee 1 (gegenüber Trimax – Sporthalle)
92224 Amberg
Telefonvermittlung Forsten: 09621-9608 - 0
www.alf-am.bayern.de

Aktuelle Schulungs- und Veranstaltungsangebote der Forstverwaltung:
Klicken sie hier: Kursangebote der Forstverwaltung
Dann wählen Sie:

  • Fortbildungskurse mit dem professionellen Waldarbeiter oder
  • Bildungsprogramm Wald

 

Hier finden Sie Ihren Förster:

Forstdienststelle Amberg

Lang_WernerWerner Lang
Maxallee 1
92224 Amberg
Tel.: 09621-960816
Fax: 09621-960828
Mobil: 0174-3468086
Sprechstunden: Freitag 08:00 - 10:00 Uhr
zuständig in der Stadt Amberg und den Gemeinden Freudenberg und Kümmersbruck

Werner Lang trat nach seinem Forstwirtschaftsstudium und der Ausbildungszeit als Forstanwärter 1988 seinen Dienst an der Forstdienststelle Amberg am damaligen Forstamt Amberg an. Seitdem ist er für dieses Revier zuständig.
Sein Ziel ist es, die Waldbesitzer im Sinne einer nachhaltigen, naturgemäßen Waldbewirtschaftung zu beraten und so zu helfen, für künftige Generationen ertragreiche und stabile Wälder zu gestalten.

Forstdienststelle Kastl

BartlMichael Bartl
Lauterachtalstraße 6
92280 Kastl
Tel.: 09625-304
Fax: 09625-909286
Mobil: 0174-3468088
Sprechstunden: Freitag 08:00 - 10:00 Uhr
zuständig in den Gemeinden Ursensollen, Kastl und Teilen von Hohenburg

Michael Bartl ist nach sieben Jahren “Springertätigkeit” von Schongau bis Kötzting (teils im Staatswald, teils im Gemeinde- und Privatwald) seit Oktober 2002 an der Forstdienstelle Pfaffenhofen tätig.
Sein Motto: “Schema und Schablone schmieden uns Ketten und töten den Geist” (Wilhelm Leopold Pfeil 1783-1859, Forstmann und Forstgelehrter)

Forstdienststelle Vilshofen

PreischlAnton Preischl
Kesselbergstr. 31
92286 Rieden - Vilshofen
Tel.: 09474-910101
Fax: 09474-910192
Mobil: 0174-3468087
Sprechstunden: Freitag 08:00 - 10:00 Uhr
zuständig in den Gemeinden Schmidmühlen, Rieden, Ensdorf und Ebermannsdorf Hohenburg und Hirschwald

Anton Preischl ist gebürtiger Vilshofener, Jahrgang 1960, und hat nach seiner Schulzeit in Vilshofen und Amberg Forstwirtschaft an der Fachhochschule Weihenstephan studiert. Von 1986 bis 1992 war er als Staatswaldrevierleiter am ehem. Forstamt Burglengenfeld tätig. 1992 wechselte er in die Privatwaldberatung an das ehem. Forstamt Amberg.

Forstdienststelle Illschwang

Hans Eiber
Auf der Point 4
92272 Freudenberg - Aschach
zuständig in den Gemeinden Illschwang, Ammerthal und Birgland

Forstdienststelle Vilseck

lauererChristoph Lauerer
Schönbrunner Str. 54
92242 Hirschau
Tel.: 09622-7289902
Fax: 09622-7289901
Mobil: 0175-5740856
Sprechstunden: Freitag 08:00 - 10:00 Uhr
Zuständig in den Gemeinden Freihung und Hirschau und Schnaittenbach


Der aus Pentling bei Regensburg stammende Förster wohnt mit seiner Frau und vier Kindern in Hirschau. Er hat von 1988 bis 1992 in Weihenstephan Forstwirtschaft studiert. Nach der Anwärterzeit war er am Forstamt Schnaittenbach 11 Jahre Revierleiter im Staatswald bis Juli 2005. Nach der Forstreform kam er zum Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Amberg. Dort war er als Kartierer von Waldflächen in FFH-Gebieten der Oberpfalz eingesetzt. Außerdem gehört die Organisation und Durchführung der Jägerprüfung am Standort Amberg zu seinen Aufgaben.